Kreuzfahrt 2018-3

Reisebericht Kreuzfahrt

Im Dezember 2018 / Januar 2019 habe ich eine 2-wöchige Kreuzfahrt auf der MSC Lirica von Dubai über Abu Dhabi, Oman, New Mangelore, Goa, Mumbai, Fujairah zurück nach Dubai unternommen.

Hin- und Rückflug nach Dubai erfolgten mit Emirates und verliefen unspektakulär und weitestgehend pünktlich. Lediglich das Einchecken für den Rückflug verlief ein wenig chaotisch.

Dubai, Burj Khali
Dubai, Burj Khalifa

Aufgrund einer Falschauskunft seitens MSC Deutschland, „wenn Sie in Indien nicht auf eigene Faust von Bord gehen wollen, sondern die Ausflüge über uns direkt buchen, dann benötigen Sie kein Visum. Das gilt nicht nur für Indien, sondern grundsätzlich“, hatten wir kein Visum. Da wir Indien Anfang 2018 bereits besucht hatten, wussten wir sehr wohl, dass für Indien eigentlich ein Visum erforderlich ist. Da wir aber die von MSC verlautete Regel aus Sankt Petersburg kennen, glaubten wir der Aussage, so wie einige hundert weitere Deutsche. Das war ein Fehler. Trotz bei MSC gebuchter Ausflüge durften wir das Schiff in den indischen Häfen nicht verlassen. Hilfe von MSC — Fehlanzeige. Im Gegenteil, es wurde behauptet wir wären über alle Erfordernisse informiert worden. Leider versteht MSC aber nicht, dass Informationen darüber wo wir Informationen finden können nicht die in §651d BGB geforderten Informationen sind. Hier gilt einzig und allein die klare Aussage, „für Indien benötigen Sie ein Visum, zu beziehen bei …“. So haben wir dann zusammen mit einigen hundert anderen Deutschen 8 Tage an Bord verbracht. Seltsamerweise haben MSC Italien, Frankreich, Spanie etc. ihre Kunden korrekt über die Visumspflicht unterrichtet.

Folgende 2 Fotoseiten habe ich über die Kreuzfahrt erstellt:

Dubai und Abu Dhabi sowie Oman, Indien und Fujairah

Home | Reisen | Kreuzfahrten